Gleitgewindetriebe aus Aluminium sind MRT-tauglich

Der Leichtbau gehört derweilen zu den wichtigsten Herausforderungen in der Luft- und Raumfahrt und im Fahrzeug- und Maschinenbau. Die steigende Nachfrage nach material- und energieeffizienten Produkten treibt auch die Eichenberger Gewinde AG an, die Fertigungsverfahren laufend weiterzuentwickeln. Eigentlich ist ein Gewindespindeltrieb ein einfaches Konstruktionselement. Erfüllt die Antriebs­komponente jedoch höchste Qualitäts- und Dimensionsansprüche, eröffnet dies aussergewöhnliche Einsatzmöglichkeiten – beispielsweise in der Medizintechnik:

Für die sensiblen und hochspezifischen Anwendungen der Medtech-Branche entwickeln, konstruieren und fertigen wir präzise Rund- und Steilgewindetriebe in Aluminium. Die Leichtgewindespindeln Typ EASY sind in Hightech-Apparaturen wie Kernspintomographen und Magnet-Resonanz-Tomographie-Geräten, (abgekürzt MRT-Geräte) bereits unentbehrlich. Denn – in Komponenten radiologischer Geräte sind «nichtferromagnetische» Materialien Voraussetzung.

 

Leichtgewindespindel EASY im Einsatz bei Kontrastmittel-Injektion


Bildgebungssysteme stellen den größten und dynamischsten Sektor der Medizinelektronikindustrie dar. In dem breiten Spektrum von Bildgebungsmodalitäten, die sich in ständiger Entwicklung befinden, sind MRT-Scanner eine der wichtigsten Technologien. MRT-Geräte setzen ein leistungsstarkes Magnetfeld ein, um ein Bild zu erzeugen, und ermöglichen Ärzten so bildliche Darstellungen der Bedingungen in Organen, Gelenken und in anderen Geweben zu schaffen. Insbesondere an der Wirbelsäule kann die Schmerzursache mit konventionellen MRT-Untersuchungen oft nicht gefunden werden. Häufig werden harmlose Bandscheibenvorwölbungen fälschlicherweise für die Beschwerden verantwortlich gemacht und können zu unnötigen Operationen führen. Durch die Applikation eines speziellen MRT-Kontrastmittels, können Entzündungsherde, die für die Schmerzen verantwortlich sind, sicher nachgewiesen und einer gezielten Behandlung zugeführt werden.

Eichenberger meisterte die Herausforderung, eine nicht magnetische Gleitspindel zu konstruieren, die den absolut zuverlässigen und überaus schnellen Transport des Kontrastmittels in den menschlichen Körper garantiert. Die Leichtgewindespindel EASY aus Aluminium, Durchmesser 12mm, Steigung 5 mm, sorgt für die Sicherheit der Patienten sowie die Effizienz und Ökonomie der radiologischen Praxis.

 

Eichenberger-Gewinde-Spital-MRI
Die Leichtgewindespindeln Typ EASY sind in Hightech-Apparaturen
der Medizinbranche unentbehrlich


Entwicklung und Einsatz neuer Werkstoffe entscheiden über die Wettbewerbsfähigkeit

Auf die rasante Entwicklung in der Medizin antworten wir mit der Entwicklung neuer Antriebstechniken. Eichenberger hat sich vornehmlich dem Rollen - also Kaltverformen - von Gewinden und der Fertigung von Kugel- und Gleitgewindetrieben (Spindeln und Muttern) verschrieben. Um unsere Kunden im Wettbewerb voran zu bringen, fordern wir die Grenzen des technisch Machbaren heraus. Wir wollen Unmögliches möglich machen - mit Fokus auf die individuellen Erwartungen an unsere Produkte. Unsere Leidenschaft für die perfekte Bewegung führt uns dabei immer wieder auf neue Wege. So entstehen Gewindetrieb-Lösungen, die Ihre Innovationen am Markt ganz nach vorne bringen.

Aluminium ist nach Stahl der am meisten genutzte metallische Werkstoff. Durch verschiedenste Legierungen und Legierungszusätze, also z.B. die Kombination von Aluminium mit anderen Metallen, deckt das Material eine enorme Bandbreite an einzigartigen Eigenschaften ab. Man könnte Aluminium als Materialdatenbank betiteln. Es weist unter anderem eine äusserst geringe Dichte auf und ist daher sehr leicht. Blankes Aluminium überzieht sich an der Luft mit einer Oxidschicht und wird dadurch korrosionsbeständig. Diese Selbstpassivierung, die Leichtigkeit bei gleichzeitiger Stabilität, die hervorragende Bearbeitbarkeit und die Tatsache, dass Aluminium nicht magnetisch ist, lässt es mehr und mehr in neuen Anwendungsgebieten an Bedeutung gewinnen. Über 70 % des Aluminiumwerkstoffes, der jemals produziert wurde, ist noch immer in Gebrauch. Das Material lässt sich überaus gut recyceln, da der Wertverlust dank der im Aluminium gespeicherten Energie äusserst gering ist.


Blog Werkstoff Aluminium 400 dpi-1-1
Gewindespindel aus Aluminium ø 26 mm, Steigung 6 mm


Technischer Fortschritt und höchster Anspruch an Mechanik gehen einher


Wenn neue Produkte lanciert werden, spricht man relativ schnell von einer Revolution, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Manchmal ist es dann aber doch eher Evolution als Revolution. Bei der Produktentwicklung für unseren EASY Leichtgewindetrieb aus Aluminium hingegen, haben klar revolutionäre Fortschritte stattgefunden.

Es galt herausfordernde Hürden zu überwinden. Aluminium kann durch Legierungen verfestigt werden. Kleine Mengen gelöster Legierungselemente haben bereits Einfluss auf die Zugfestigkeit. Es forderte also einiges, bis die perfekten Festigungswerte vorhanden waren. Weiter zeichnet sich das Material Aluminium durch eine gute Bearbeitbarkeit aus, es ist aber trotzdem nicht anspruchslos bei der sauberen und kontrollierten Kaltumformung im Gewindebereich. Aluminium blättert gerne ab während des Gewinderollens. Nicht nur bei der sorgfältigen Bestimmung für das optimale Ausgangsmaterial in der passenden Legierung ist Gespür gefragt, entscheidend für ein technisch einwandfreies und qualitativ hochwertiges Produkt ist auch die Geometrie und die Auslegung des Umform-Werkzeugs.

„Kurze Aufnahmezeiten bei gleichzeitiger absoluter Sicherheit für den Patienten erfordern, die richtige Menge Kontrastmittel zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu bringen“, so lautete die Devise. Es gelang, eine Alu-Gleitspindel zu entwickeln, die genau diese Linearbewegung in perfekter Dynamik ausführt. Durch die höchst effiziente Umsetzung der Drehbewegung sind verblüffend schnelle und präzise Beförderungen möglich. In Bezug auf die Toleranzhaltigkeit steht Aluminium dem Stahl in keinster Weise nach. Bekanntlich kann mit hohen Schnittdaten gefahren werden. Der Werkzeugverschleiss fällt 10 bis 25 Mal geringer aus, als es bei Stahl der Fall ist. Auch präsentieren sich die Bearbeitungszeiten für die Endenbearbeitung im Produktionsprozess viel kürzer und die Leichtmetall-Steilgewindespindeln sind im Einkauf bei weitem niedriger als die Kolleginnen aus Stahl.



Blog Titelbild  Werkstoff Aluminium 400 dpi-1

Aluminium lässt sich überaus gut recyceln, da der Wertverlust –
dank der im Aluminium gespeicherten Energie, äusserst gering ist.



Höchstleistung für Ihre Antriebslösung: schnell, geschmeidig, zuverlässig

Die kaltverformten Gewindespindeln EASY werden nicht durch Magnetfelder gestört, sie sind MRT-tauglich. Die überaus guten tribologischen Eigenschaften der glatten und durch den Gewinderollprozess positiv beeinflussten Aluminiumoberfläche von EASY verstärken die Bedeutung im Medizinbereich, wo Keimfreiheit und Sterilität unerlässlich sind. Des Weiteren besitzt Aluminium gute Gleiteigenschaften. Diese werden jedoch immer auch vom Gegenlaufpartner beeinflusst. Bei EASY ist die Aluspindel mit einer hoch verschleißfesten Kunststoffmutter gepaart. In der Injektor-Anwendung ist durch die ideale Beschichtung sogar Trockenlauf und Wartungsfreiheit garantiert.

Für die Entwicklung und Fertigung Ihrer Gewindetriebe nach Mass, beliebiger Form und Ausführung sind wir Ihr Partner. Eine solch hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit funktioniert nur, wenn grosser Erfahrungsschatz vorhanden ist, der mit einem tiefen Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter und mit einem entsprechend modernen Maschinenpark gekoppelt ist. Unsere Leidenschaft für die perfekte Bewegung führt zu überraschenden Gewindetrieb-Lösungen, die Ihre Innovationen am Markt ganz nach vorne bringen.

Die neutrale Gleitgewindespindel EASY in der Injektor-Antriebseinheit erbringt einmal mehr den Beweis dafür. Der Gewindetrieb aus Aluminium sorgt für eine einfache, sichere und rasche Durchführung der intravenösen oder intraarteriellen Kontrastmittelapplikation.

 

Easy

BERATUNG ANFRAGEN

Eichenberger Newsletter: Bewegend informativ

Was bewegt die Welt der Antriebstechnik? Wir halten Sie auf dem Laufenden rund um neue Ideen, Entwicklungen und konkrete Lösungen für die wachsenden Anforderungen an die perfekte Bewegung.

ANMELDEN