Wenn Kugelgewindetriebe Superkräfte entfalten – Ironhand 2022

Unsere Hände. Täglich sind sie für uns im Einsatz, ob zu Hause oder im Beruf. Sie meistern alle Aufgaben über den Tag hinweg. Wir nehmen sie als selbstverständlich hin und denken gar nicht über ihre große Bedeutung für uns nach. Darum kann es schwerwiegende Folgen haben, sollte die Funktionsfähigkeit der Hände mal gestört oder beeinträchtigt sein.

Um Menschen mit reduzierter Muskelkraft oder zusätzlichem Kräftebedarf zu helfen, begann ein Technologieunternehmen aus Schweden mit der Entwicklung und Herstellung eines bionischen und kraftspendenden Produkts, der Ironhand®.

Um dieses revolutionäre und innovative Produkt weiterzuentwickeln und mit der perfekten Antriebslösung auszustatten, wendete sich die Bioservo Technologies AB an Eichenberger.

Medizinisches Knowhow, Roboter- und Computertechnologie – alles ist vereint in einem Produkt. Dank der Leidenschaft für die perfekte Bewegung hat die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen dieser grandiosen Innovation Leben eingehaucht.

 

Animation_Kugelgewindetriebe_Ironhand_DE

 

1. Dank der Ironhand® wieder zu mehr Lebensqualität

Für Berufsgruppen mit greifintensiven Arbeitsaufgaben können schwache Hände ein großes Hemmnis sein. Es kann zu Schmerzen, Kraftlosigkeit oder sogar zu krankheitsbedingten Ausfällen kommen. In selteneren Fällen müssen vielleicht sogar Aufgaben neu definiert oder Umschulungen durchgeführt werden. All das sind Punkte, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit jedes Betroffenen auswirken.

Daher ist es wichtig, diesen Menschen entsprechende Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen und ihnen so die Möglichkeit zu bieten, ihren Alltag wieder allein bewältigen und/oder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren zu können. Dadurch bleibt jeder einzelne Mitarbeiter mit Schlüsselkompetenzen weiterhin in der Arbeitswelt integriert und die Unternehmen verlieren keine bewährten Arbeitskräfte.

Die Ironhand® ist genau dieses Hilfsmittel. Sie basiert auf der Soft Extra Muscle Technology. Dies ist ein modulares System, bestehend aus einem Handschuh, welcher alle fünf Finger abdeckt, und einem Antriebssystem. Die integrierten Drucksensoren werden durch die im Gerät befindlichen Servomotoren gesteuert, wodurch ein besonders starker Griff erzeugt werden kann.

2. Alles beginnt mit einem gemeinsamen Gespräch

Die Triebkraft für alle Neu- und Weiterentwicklungen liegt bei uns in lösungsorientierten Dialogen. Unsere Konstrukteure hören genau zu und erfassen alle Anforderungen. Hier werden Antworten gesucht und gefunden. Nach dem Grundsatz: Qualität beginnt bei der Ausrichtung auf unsere Kunden und endet mit seiner Zufriedenheit.

So war es auch in der Zusammenarbeit mit Bioservo Technologies AB.

3. Von der Idee zur Realität

Ob ausgefallene Materialien, Gewindeformen oder Dimensionen, die außerhalb der Norm liegen – all das sind keine Hindernisse. Außergewöhnliche Geometrien, eigene Interfaces oder auch besondere Werkstoffe und Härteverfahren – hier ist Eichenberger der perfekte Partner für Ihre Ansprüche. Wo sonst würden Sie Kugelgewindetriebe mit den beeindruckenden Maßen von 9.3x2.125mm erhalten?

Alle dafür notwendigen Werkzeuge werden im Unternehmen selbst hergestellt, um so eine kurze Time-to-Market für alle Kunden zu gewährleisten und ihnen so anwendungsoptimierte Produkte mit höchster Präzision und Wirtschaftlichkeit zu liefern. So auch für die Bioservo Technologies AB.

Als weltweit führendes Unternehmen bei weichen Exoskeletten in Kombination mit der motorischen Unterstützung hatte das Bioservo-Team die Idee, einen Handschuh zu entwickeln, der zur Vorbeugung von Stressverletzungen, zur Rehabilitation und zur Unterstützung von Berufsgruppen mit greifintensiven Arbeitsaufgaben beitragen kann.

Hier trafen beide Welten aufeinander und die erfolgreiche Zusammenarbeit, zur Entwicklung der perfekten Gewindetrieblösung für die Ironhand®, zwischen Bioservo Technologies AB und Eichenberger, begann.

4. Kleine Kugelgewindetriebe, große Wirkung

Das Ergebnis spricht für sich. Die Ironhand®, bestehend aus einem leichten Handschuh, welcher mit einer Steuereinheit auf dem Rücken des Trägers verbunden ist, entwickelt innerhalb von Millisekunden eine Griffkraft von bis zu 80N.

Das Herzstück in diesem Bausatz bilden fünf elektrisch angetriebene, kaltgerollte Kugelgewindetriebe von Eichenberger. Sie sind es, welche die Drehbewe­gung der kleinen Servomotoren in eine Linearbewegung umsetzen. Der beein­druckende Wirkungsgrad von über 94 % gewährleistet eine optimale Antriebsleistung.

 

Ironhand_Carry Solutions-1

Die Funktion von Ironhand® ähnelt der unserer Hände. Ein Handgriff wird normalerweise von den Muskeln des Unterarms und der Hand eingeleitet. Diese Muskeln ziehen die Sehnen, die von den fünf Fingern ausgehen. Ironhand® funktioniert genauso: Die druckempfindlichen Sensoren in den Fingerspitzen des Handschuhs erkennen, wann der Benutzer ein Objekt ergreift. Ein Mikrocomputer berechnet die erforderliche Leistung. Servo­motoren treiben fünf filigrane Kugelgewindetriebe 5 x 2 mm (Ø 5 mm, Steigung 2 mm) an. Diese sind durch dünne Drahtsehnen mit den Fingern des Handschuhs verbunden. Die feinen Verbindungen bewegen die Finger und die zusätzliche Kraft wird durch den schlanken Handschuh erzeugt. Je höher der Druck auf die Sensoren ist, desto mehr Leistung liefert der Handschuh. Die Ironhand® erkennt also, wie der Benutzer einen Gegenstand greift und passt die Greifbewegung intuitiv und automatisch an.

Maßgeschneidert-Kugelgewindetriebe machen Unmögliches möglich

Geringer Bauraum bei großer Belastung und geräuschlose Bewegungen auf kleinsten Raum sind nur einige Herausforderungen bzw. Anforderungen an die Antriebselemente, die jedes Unternehmen zu bewältigen hat. So war es auch im Pflichtenheft der Bioservo Technologies AB.

Hohe Positio­nier­genauigkeiten bei kleinsten Hüben und hohe Dynamik im Dauereinsatz. Natürlich Sicherheit und Zuverlässigkeit nicht zu vergessen. Aber auch die Wartungsintervalle, die Lebensdauer, sowie die Kosten spielten eine große Rolle in den gewünschten Anforderungen.

Dank individueller Designs und angepassten Herstellungsverfahren kann Eichenberger als Gewindeprofi alle Produkte an die Applikationen anpassen und Unmögliches möglich machen. Nur so entstehen innovative Produkte, die unsere Kunden am Markt ganz nach vorn bringen.

Der in der Ironhand® verbaute Kugelgewindetrieb (Carry 20x5, kaltverformt, induktiv gehärtet) vereint Schnelligkeit, Präzision in minimalen Platzverhältnissen und somit alle gewünschten Anforderungen. Zusätzlich wird durch das ideale Steigungsverhältnis der Spindel die Effizienz der Bewegung noch verstärkt. «Die fünf Schweizer Helden», verblüffen außerdem mit ihrem geringen Gewicht und steigern die Wirtschaftlichkeit der Gesamtlösung.

Am Ende der erfolgreichen Zusammenarbeit steht ein mehr als zufriedener Kunde.

 

Carry_20x5_Spez_freigestellt   Maßgeschneidert für höchste Präzision und Wirtschaftlichkeit, Kugelgewindetrieb Carry 20 x 5  

 

Jetzt zu den Produkten

BERATUNG ANFRAGEN

 

Möchten Sie sich selbst von der innovativen Zusammenarbeit mit Eichenberger überzeugen und die Ironhand® mal live erleben? Dann besuchen Sie uns auf der Hannover Messe vom 30.05. bis 02.06.2022, Halle 6, Stand E06.

Wir freuen uns auf Sie.

avatar

Eichenberger Gewinde AG

Mit Leidenschaft für die perfekte Bewegung, um Sie voran zu bringen. Die Nummer 1 in der Gewindetriebtechnik.

Eichenberger Newsletter: Bewegend informativ

Was bewegt die Welt der Antriebstechnik? Wir halten Sie auf dem Laufenden rund um neue Ideen, Entwicklungen und konkrete Lösungen für die wachsenden Anforderungen an die perfekte Bewegung.

ANMELDEN